Der
Stifter

Ralf Rangnick - kurz vorgestellt

Ralf
Rangnick

Ralf Rangnick ist Fußballtrainer, Sportdirektor und Vereinsmanager. Nach dem Studium wurde aus der Berufung zum Fußball ein Beruf. Als Spieler war Ralf Rangnick für den VfB Stuttgart, VfR Heilbronn und den SSV Ulm 1846 im Einsatz.

Seine Fußballlehrer-Lizenz erwarb Ralf Rangnick 1984. Es folgten Trainertätigkeiten im Amateurbereich und ab 1997 in der Bundesliga. In dieser Zeit gelangen ihm diverse Erfolge wie mehrfache Bundesliga-Aufstiege, die deutsche Vizemeisterschaft und der DFB-Pokalsieg.

2012 bis 2015 war Ralf Rangnick Sportdirektor bei Red Bull Salzburg, seit Juni 2012 ist er in dieser Funktion für Rasenballsport Leipzig tätig. Mit RB Leipzig gelang ihm der Aufstieg von der Regionalliga bis zur 1. Bundesliga. In den Spielzeiten 2015/16 und 2018/19 war er darüberhinaus als Cheftrainer bei RB Leipzig tätig.

Zuletzt amtietierte er als Head of Sport and Development Soccer bei Red Bull.

 

Erfahren Sie mehr

Karriere
Highlights

  • 1999-2001
    VfB Stuttgart
    Halbfinale DFB-Pokal
  • 2001-2004
    Hannover 96
    Aufstieg in die 1. Bundesliga

  • 2004-2005
    FC Schalke 04
    Vizemeister, Ligapokal-Sieger

  • 2006-2011
    TSG 1899 Hoffenheim
    Aufstieg in die 1. Bundesliga

  • 2011-2011
    FC Schalke 04
    DFB-Pokalsieger, Halbfinale UEFA Champions League

  • 2012-2019
    RB Leipzig
    Aufstieg in die 1. Bundesliga, Vizemeister

  • 2019-2020
    Red Bull
    Head of Sport & Development